Verantwortlich für diese Seite
Silvia Trüssel

Freiwilligenarbeit

Die reformierte Kirche Uster ist eine Weggemeinschaft von Menschen, die auf vielseitige Art von Gott berührt und geführt, bewegt und begleitet wird. Gemeinsam wollen wir mitten im Leben glauben, lieben und hoffen.
Ein Team aus Mitarbeitenden und Pfarrschaft, begleitet von der kirchlichen Behörde und unterstützt von vielen Freiwilligen ganz unterschiedlicher Herkunft bieten eine vielfältige Palette unterschiedlicher Angebote an:

Sie möchten Menschen begleiten, Geschichten erzählen, Artikel schreiben, fotografieren, eine Veranstaltung mitorganisieren, an einer Feier für Kinder und Eltern mitwirken, ein Lager mitleiten, ein Generationenprojekt initiieren oder sehen noch ganz andere Möglichkeiten?
Wir geben Ihnen gerne allgemein Auskunft und nehmen uns auch Zeit, um den Einsatz zu finden, der zu Ihnen passt:

KIGU_beusch.A6 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;R&eacute;my&nbsp;Beusch)</span>
Diakon
Rémy Beusch
Zentralstrasse 40
8610 Uster

044 943 15 11

KIGU_truessel <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Kaspar&nbsp;Thalmann)</span>: Silvia Tr&uuml;ssel, Portr&auml;t in Kirche
Pfarrerin
Silvia Trüssel
Unterbühlenstrasse 17b
8610 Uster

044 545 74 20

Was wir bieten

  • Arbeiten in einem motivierten Team
  • Ihren Begabungen und Fähigkeiten entsprechende Tätigkeit
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Je nach Einsatz und auf Wunsch erhalten Sie einen Sozialzeitausweis
  • Einladung zum Freiwilligenanlass alle zwei Jahre

Hier ist Ihre Mitarbeit derzeit besonders willkommen

  • Tischleindeckdich Abgabestellen-Mitarbeitende: Die Abgabestelle braucht dringend Ergänzung am Dienstagmorgen. (www.refuster.ch/tischleindeckdich)
  • Mitwirken im Team «Fiire mit de Chliine»: Motivierte Mütter oder Väter für kreative Teamarbeit bei der Planung und Durchführen der Feiern für unsere Kleinsten.
  • Sonntagsdienst: Aufgeschlossene Frauen und Männer zur Begrüssung der Feiernden vor dem Gottesdienst während den Corona-Zeiten.
  • Deutschkurse: Lehrpersonen und Kinderbetreuung. Die Kurse finden derzeit infolge der Pandemie nicht statt - wir sind trotzdem froh, das Team schon jetzt zu vergrössern, damit wir dann wieder gut starten können.
  • Mitarbeit im Team der «offene Kirche»: Nachmittags drei Stunden Gastgeber*in sein, Besuchende begrüssen, ansprechbares Gegenüber sein. Ab April.