Verantwortlich für diese Seite
Sabina Bezzola

Kulturreise Marburg

16. bis 23. Juli 2022 - Protestantische Grafen und katholische Fürsten
Die Kulturreise 2022 führt uns ins malerische Tal der Lahn
Marburg (Foto: Jorbasa Fotografie@Flickr)
"Niemanden um des Glaubens willen am Leben strafen“
Landgraf Philipp I von Hessen (1504–1567)


Philipp I von Hessen war ein Vorkämpfer der Reformation, Sozialreformer, Gründer der Universität Marburg, Initiant des Marburger Religionsgesprächs zwischen Luther und Zwingli und hatte, gleichzeitig, zwei Ehefrauen.

Das sind genug Gründe, um dieser schillernden Figur einen Besuch abzustatten.

In Marburg an der Lahn, dem Geburtsort Philipps, thront auf dem Gisonenfelsen das Landgrafenschloss hoch über der Stadt. Die von ihm gegründete Universität befindet sich am Fuss des Schlossberges. Dazwischen breitet sich die pittoreske Altstadt mit ihren mittelalterlichen Gassen und Fachwerkhäusern aus.

Vier Nächte verbringen wir in der quirligen Stadt der Studierenden mit ihren bedeutenden Sehenswürdigkeiten und ihrem spannenden Mix aus städtischem Flair und ländlicher Idylle.

Anschliessend verabschieden wir uns von Landgraf Philipp und reisen in die barocke Residenzstadt Weilburg an der Lahn. Das eindrücklich auf einem Felssporn über der Lahn erbaute Schloss mit grosser Parkanlage und die charmante Altstadt laden zum Bummeln und Entspannen ein.

Unterkünfte

Hotel Marburgerhof
Hotel Marburgerhof (Foto: Hotel Marburgerhof)

Das sympathische 3*-Haus liegt zentral am Rand der Altstadt von Marburg. Unsere Zimmer liegen auf der ruhigen Rückseite des Hauses.

Wir wohnen in behaglichem Ambiente, das keine modernen Annehmlichkeiten vermissen lässt.

» Hotel Marburgerhof


Schlosshotel Weilburg
Schlosshotel Weilburg (Foto: Schlosshotel Weilburg)

Das familiengeführte 4*-Haus liegt mitten in der Altstadt von Weilburg, im nördlichen Bereich der Schlossanlage, dem im frühen 18. Jahrhundert errichteten Prinzessenbau der Residenz.

Hier geniessen wir eine harmonische Verbindung aus Tradition, Komfort, Stil und Gemütlichkeit und lassen uns von der Küchencrew verwöhnen.

» Schlosshotel Weilburg

Reiseprogramm

Samstag, 16. Juli
Anreise mit dem Zug nach Marburg/Lahn, individuelle Verpflegung während der Fahrt, Bezug der Hotelzimmer.
Gemeinsames Abendessen.

Sonntag, 17. Juli
Wir laufen gemeinsam zur evangelischen Kirche und besuchen den Gottesdienst. Anschliessendes Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants der Stadt. Am Nachmittag erfahren wir bei einem geführten Rundgang zu den Gebäuden und Plätzen der Stadt viel über das Leben von Landgraf Philipp von Hessen.

Bis zum Abendessen bleibt Ihnen Zeit, die Gassen und Plätze auf eigene Faust zu erkunden. Flanieren, Kaffee trinken, Apéritiv geniessen, schauen, schwatzen,...

Gemeinsames Abendessen
» Marburg

Montag, 18. Juli
Frankenberg (Foto: Frankenberg Tourismus)
Den heutigen Tag verbringen wir in Frankenberg/Eder und Umgebung. In der idyllischen Kleinstadt steht eines der schönsten Rathäuser Deutschlands. Das spätgotische Bauwerk zieren zehn verschieden grosse Türme.

Gemeinsames Abendessen.
» Frankenberg


Dienstag, 19. Juli
Religionsgespräch@wikicommons (Foto: August Noack)

Am Morgen besichtigen wir das Landgrafenschloss, Austragungsort des Religionsgesprächs zwischen Luther und Zwingli. Pfr. Matthias Rüsch wird uns die Hintergründe und Auswirkungen dieses historischen Ereignisses erläutern.


Spiegelslustturm (Foto: Hydro@Wikimedia)



Nach dem Mittagessen spazieren wir zum Kaiser-Wilhelm-Turm. Der Aussichtspunkt liegt in unmittelbarer Nähe zur Stadt und bietet einen wunderbaren Rundblick. Im Turmcafé gibt es Kuchen und Kaffee.

Gemeinsames Abendessen.
» Kaiser-Wilhelm-Turm/Spiegelslustturm


Mittwoch, 20. Juli
Marburg (Foto: Hydro@Wikimedia)
Der Morgen steht zur freien Verfügung, das Mittagessen nehmen wir individuell ein. Ein Spaziergang durch den Botanischen Garten, ein Gang über den Wochenmarkt oder ein Schaufensterbummel - die Zeit wird wie im Flug vergehen.

Am frühen Nachmittag reisen wir im Car weiter nach Weilburg an der Lahn und beziehen unsere Zimmer im Schlosshotel.

Weilburg/Lahn (Foto: Salomon10@Flickr)
Weilburg - die Perle an der Lahn, ist eine Stadt mit vielen Gesichtern und immer eine Reise wert.
Schon der erste Blick lässt keinen Zweifel - In Weilburg haben sich Könige und Grafen zu Hause gefühlt. Tatsächlich zählt die Residenz, die heute den Besucher Weilburgs nahezu aus jeder Perspektive der Stadt in ihren Bann zieht, zu den Baudenkmälern von internationalem Rang.

Schloss Weilburg@Wikimedia (Foto: Elke Sinaga)
Dabei hat Weilburgs Wahrzeichen, eindrucksvoll auf einem Bergsporn hoch über der Lahn erbaut, nie seinen ansprechenden Charme verloren. In all den Jahrhunderten prägte die Residenz Leben und Stadtbild. Und so ist es auch heute noch. Bei einer Schlossführung tauchen wir in das höfische Leben des frühen 18. Jahrhunderts ein.

Gemeinsames Abendessen.
» Weilburg an der Lahn
» Schloss Weilburg

Donnerstag, 21. Juli
Tag zur freien Verfügung
Wetzlar (Foto: Joe Shoe@Flickr)


Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen. Machen Sie einen Ausflug nach Limburg, einen Spaziergang entlang der Lahn oder verbringen Sie den Tag in Gesellschaft eines Buches im frei zugänglichen Schlosspark.

Als fakultativen Ausflug bieten wir eine Wanderung von Wetzlar nach Braunfels an. Es handelt sich um eine Etappe des Lahnwanderweges. Dauer ca 4 Stunden.

Abend zur freien Verfügung, individuelle Verpflegung
» Lahnwanderweg


Freitag, 22. Juli
Hofener Mühle (Foto: Volker Thies@Wikimedia)
Nach einem Besuch des mittelalterlichen Städtchens Runkel mit seiner imposanten Burg, fahren wir zur Hofener Mühle, wo wir im lauschigen Garten das Mittagessen geniessen. Seit über 300 Jahren wird hier Korn zu Mehl gemahlen, die Mühle kann besichtigt werden. Das nahegelegene Kerkerbachtal lädt zu einem Spaziergang ein.

Gemeinsames Abendessen
» Runkel an der Lahn
» Hofener Mühle

Samstag, 23. Juli
Transfer nach Giessen, Rückreise mit dem Zug in die Schweiz, individuelle Verpflegung während der Fahrt.

Änderungen des Reiseprogramms vorbehalten

Kosten

Preis pro Person (Basis ½ Abt):
CHF 1100.—im Doppelzimmer
CHF 1400.—im Einzelzimmer
Preisänderungen vorbehalten

Inbegriffen:
Zugfahrt Uster - Marburg - Uster (Umsteigeverbindung)
Transfers und Ausflüge
7 Übernachtungen in den Hotels Marburgerhof und Schlosshotel Weilburg
Vollpension (wo nicht anders erwähnt)
Führungen und Eintritte
Trinkgelder vor Ort
Reiseleitung

Nicht inbegriffen:
Getränke
Individuelle Essen und Ausflüge
Persönliche Auslagen
Versicherung

Anmeldeschluss: 20. Mai

Reiseleitung und Auskunft

Bezzola_Sabina_web_10.2021 (Foto: refuster)
Präsidentin ad interim
Sabina Bezzola
Zentralstrasse 40
8610 Uster

076 503 92 10


Rüsch_Matthias_web_10.2021 (Foto: refuster.ch)
Pfarrer Dr. theol.
Matthias Rüsch
Unterbühlenstrasse 17a
8610 Uster

077 208 70 04

Anmeldung Kulturreise Marburg

Dieses Formular wurde geschlossen.
Ein Eintrag ist nicht mehr möglich!