Verantwortlich für diese Seite
Bettina Wiesendanger

Ökumenischer Gottesdienst zum Bettag mit Abendmahl

 Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen —  Niedersachsen,_Fürstenberg,_Museum_Schloss_Fürstenberg_NIK_9976<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refuster.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>49</div><div class='bid' style='display:none;'>2663</div><div class='usr' style='display:none;'>39</div>
Pfarrperson: Bettina Wiesendanger, Pfarrerin; Emmanuel Chukwu, Vikar Kath. Pfarramt St. Andreas; Claudia Schlegel, Evangelisch-methodistische Kirche
Musik: Kantorei; Stefan Schättin, Orgel; Peter Freitag, Leitung
DAS ABENDMAHL ERFOLGT STELLVERTRETEND DURCH REPRÄSENTANTINNEN UND REPRÄSENTANTEN DER EINZELNEN KIRCHEN!

Vom Kirchenrat des Kantons Zürich werden wir dazu aufgefordert, von Corona zu lernen. Ob wir etwas lernen können, wird sich zeigen. Doch zumindest in Gedanken machen wir einen Schritt zurück und bedenken das letzte halbe Jahr.
Wir sehen, was vielleicht zerbrochen ist, und wir sehen, was sich neu zusammensetzt, und wir hoffen, dass wir nicht auf einer nächsten Kanonenkugel sitzen (siehe Bild).

Zum Abendmahl:
Das Abendmahl besteht in der Erinnerung an den Tod Christi und in der realen Präsenz seines Lebens und Sterbens. So oder so: Er ist derjenige, dessen Tod eine einzigartige Bedeutung hat für uns Menschen. Zum Beispiel die versöhnenden Bedeutung.
Doch Christus ist auch Jesus, der geschichtliche Mensch, der gelebt hat und ermordet worden ist. Jesus selbst hat gegessen am Abend vor seinem Tod. Und er hat davon gesprochen, dass wir uns an seinen Leib und sein Blut erinnern werden. Bei einem Mahl. Wir ahmen in aller Einfachheit etwas nach, das vor uns da war: Wir essen das Brot und trinken den Wein. Wir ahmen dies nach in Stellvertretung für das, was damals geschehen ist.
Das tun wir auch heute. Doch heute, an diesem Bettag 2020 tun wir dies, indem wir uns sogar bei dieser Stellvertretung für das, was damals geschehen ist, noch stellvertreten lassen.
Aus unseren drei Kirchen nehmen sechs Gemeindemitglieder stellvertretend für uns alle Brot und Wein ein, angesichts der Pandemie-Zeiten.

Lajos Bárdos: Missa tertia (1944)
Beethoven (Beethoven-Jahr): Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre (3')

Lieder:
RG 519 Trittst im Morgenrot daher
RG 343 Komm Herr segne uns
Kontakt: Pfrn. Bettina Wiesendanger