Verantwortlich für diese Seite
Sabina Bezzola

Sündenbock - Ausstellung im Landesmuseum

03.jpg Sündenbock<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refuster.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>49</div><div class='bid' style='display:none;'>1470</div><div class='usr' style='display:none;'>39</div>
Di. 25.06.2019, 18.15 bis 20.00 Uhr
Landesmuseum Zürich
In der Dernièren-Woche der Ausstellung "Sündenbock" lassen wir uns zu Diskussionen anregen. War Jesus ein Sündenbock? Sind Religionen ein entlastender Beitrag gegen den Sündenbock-Mechanismus? Wie prägend sind die Religionen für die Geschichte? Abraham und sein Sohn als Opfergeschichte - wie kommt sie in der Ausstellung vor? Die Ausstellung ist eine Umsetzung der Thesen von René Girard, den sogenannten "Propheten des Neids": Wir wirken seine Ideen auf uns?

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Weiterdenken mit Ihnen!

Begleitung:
Bettina Wiesendanger, Pfarrerin und Sabina Bezzola, Kirchenpflegerin

Treffpunkt 1: 18.15 Uhr beim Kiosk Bahnhof Uster, Billett bitte selber lösen.
Treffpunkt 2: 18.40 Uhr vor dem Eingang Landesmuseum
Dauer bis 20.00 Uhr. Danach Rückfahrt

Unkostenbeitrag: Fr. 10.00
Kontakt: Pfrn. Bettina Wiesendanger