Gottfried Keller - Sieben Legenden

Gottfried Keller / Zentralbibliothek Zürich<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refuster.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>18</div><div class='bid' style='display:none;'>1502</div><div class='usr' style='display:none;'>18</div>
Ein literarischer Abend, gestaltet von Hans und Marianne Wuhrmann

Wer Gottfried Keller hört, denkt an Kleider machen Leute oder Das Fähnlein der sieben Aufrechten, vielleicht auch an den Grünen Heinrich.

Die Sieben Legenden gehören nicht zu den bekanntesten Werken Kellers, aber bestimmt zu den reizvollsten. Sie bilden auch so etwas wie den Endpunkt seiner religiösen Entwicklung, die mit dem jungen Heinrich Lee im grünen Wams ihren Anfang nimmt.

Nach einem kurzen Überblick über die zwei Fassungen des Romans Der grüne Heinrich befassen wir uns genauer mit drei der Legenden.

Wir laden herzlich ein zu einem literarischen Abend anlässlich Kellers 200. Geburtstag.

Dr. phil. Hans Wuhrmann berichtet, unterstützt von Pfrn. Marianne Wuhrmann, vom berühmten Jublilar

Anschliessend an den Anlass wird ein Apéro offeriert.

Unkostenbeitrag: Fr. 10.00
Kontakt: Sabina Bezzola