Gottesdienst

2019-18 Ausschreibung GD 20. Oktober<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refuster.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>50</div><div class='bid' style='display:none;'>1791</div><div class='usr' style='display:none;'>40</div>
Pfarrperson: Silvia Trüssel
Predigttext: Matthäus 18, 21-35 (Das Gleichnis vom unbarmherzigen Knecht)
Musik: Peter Freitag, Orgel
Kollekte: YMCA Spitak, Armenien (Partnerschaft mit Cevi Zürich)
Aus der Tiefe des Herzens

Wir widmen den Gottesdienst dem mittelalterlichen armenischen Mönch und Gelehrten Gregor von Narek.

Das armenische Mittelalter war ein Wendepunkt in der Geisteshaltung: Nur wenn die Seele des Menschen rein und befreit ist, ist der Mensch auch selbst mit sich im Reinen.

Gregor widmete sein Leben der Stille und Gelehrsamkeit, schrieb Kommentare, Gedichte und Hymnen. Sein wichtigstes Werk «Buch der Klagen», eine Sammlung von 95 Gebeten, hat die armenische Literatur nachhaltig verändert. Stellvertretend für alle Christenmenschen fleht er zu Gott, für sein Volk um Errettung der Seele, um Erleichterung seines irdischen Lebens. Zutiefst christlich. Zutiefst menschlich.

Lassen wir uns auch heute ermutigen und trösten von den alten Worten.

Lieder:
▶ 4 Die Nacht ist da
▶ 195 Kyrie eleison
▶ 705 Dans nos obscurités frz./dt.
▶ 204 Wenn wir in Höchsten Nöten sein
▶ 334 Dona nobis pacem

» Gemeindegottesdienst

Apéro