Licht - Spielfilm von Barbara Albert

Filmprojektor mit Handkurbel,Heimprojektor für 35mm Stummfilm<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refuster.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>18</div><div class='bid' style='display:none;'>571</div><div class='usr' style='display:none;'>18</div>
Barbara Albert setzt Alissa Walsers Roman "Am Anfang war die Nacht Musik" in opulente Bilder des Rokoko-Wiens um.

Maria Theresia (Maria Dragus), Tochter des Wiener Hofbeamten Joseph Anton Paradis, ist blind, spielt aber Klavier wie keine andere in Wien. Durch die magenetische Heilkur des Arztes Franz Anton Mesmer gewinnt die junge Frau das Augenlicht zurück, ihre musikalische Virtuosität beginnt jedoch zu schwinden.

qtopia zeigt den Film in Zusammenarbeit mit der reformierten Kirche Uster und der katholischen Pfarrei St. Andreas.

Pfr. Ernst Kolb gibt vor der Vorstellung eine kurze Einführung mit Blick auf die historischen Umstände dieses Dramas.

Eine zweite Vorstellung findet am Dienstag, 30. Oktober um 20.30 Uhr statt.

» Weitere Informationen
Kontakt: Ernst Kolb