Verantwortlich für diese Seite
Matthias Rüsch

Dialog oder Selbstgespräch - abgesagt

IMG_20220808_090937 (Foto: Matthias Rüsch)
Mo. 21.11.2022, 19.00 bis 20.15 Uhr
Kirchgemeindehaus Kreuz, Zentralstrasse 40, 8610 Uster
.
Wegen Krankheit fällt die Lesegruppe am Montag, 21. November, aus.
.

Wir lesen miteinander im Buch von Hans Joas «Warum Kirche? Selbstoptimierung oder Glaubensgemeinschaft.» Dabei lassen wir uns von unserer eigenen Erfahrung leiten.

Der Soziologe und Philosoph Hans Joas geht in kurzen Aufsätzen gewichtigen Fragen nach, etwa der Frage «Braucht der Mensch Religion?» oder «Brauchen Christen eine Kirche?» Dabei bringt er immer wieder grundlegende Themen der Kirche, des Christentums und der Gesellschaft zur Sprache. Themen, die auch uns betreffen und deren Einfluss wir immer wieder und jeder wohl anders spüren.
In einer temporären Lesegruppe befassen wir uns mit Joas Buch «Warum Kirche? Selbstoptimierung oder Glaubensgemeinschaft» (Hans Joas, Herder Verlag, 240 Seiten). Wir besprechen jeweils einen Aufsatz und kommen miteinander ins Gespräch. Die Voraussetzung: Jeder liest vorgängig den Text, den wir am Abend besprechen.
Die Daten sind: 31. Oktober, 21. November und 12. Dezember, jeweils 19.00-20.15 Uhr.

Am 21. November tauschen wir uns über das Kapitel «Kirche als Moralagentur?» (S. 195-210) aus.
Anmeldung Bitte mitbringen:
Hans Joas, «Warum Kirche? Selbstoptimierung oder Glaubensgemeinschaft», Herder Verlag.
(Das Buch kostet ca. CHF 30.00.)
Kontakt: Matthias Rüsch

Dialog oder Selbstgespräch

Lektüregruppe zu "Warum Kirche?" von Hans Joas.
Ich nehme gerne daran teil:
Vorname*
Name*
Telefon
E-Mail*
Bemerkung
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)