Gottesdienst

Pfarrperson: Isabel Stuhlmann (Vikarin) und Team Fachbereich Seelsorge
Predigttext: 1.Korinther 13,1-13
Musik: Larissa Bretscher, Gesang; Peter Freitag, Orgel
Kollekte: Frauenhaus Zürcher Oberland und Männerhaus Zürich
Gottesdienst zum Abschluss der Themenreihe "... und in schlechten Zeiten".

Die Liebe als Stückwerk
Eindrücklich besingt Paulus in seinem Brief an die Korinther die Liebe: Die Liebe hat einen langen Atem…Sie trägt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles. Kein Wunder, gehört das Hohelied der Liebe zu den beliebtesten Hochzeitstexten. Doch kann es Wegweiser sein für das Leben in Beziehungen? Wird es allein als Anspruch an unser Lieben gelesen, wohl kaum. Denn an diesem Anspruch kann man nur scheitern. Paulus selbst legt uns eine andere Lesart nahe…

Gemeindelieder:
RG 724 Soll ich meinem Gott nicht singen 1–2, 7, 10
RG 662 Ich bete an die Macht der Liebe 1. Strophe
RG 813 Ubi caritas
RG 700 Weit wie das Meer (Refrain nur nach letzter Strophe)


Chilekafi

» Gemeindegottesdienst