Verantwortlich für diese Seite
Matthias Rüsch

Schmutzige Dunnschtig - Schüblig-Ziischtig - Äschlimittwuch

Täuferhöhle_JWildermuth_Bild_2 (Foto: Jürg Wildermuth)
Fr. 25.02.2022, 19.00 bis 20.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Kreuz
Von der Wurst in der Fastenzeit zur Täuferbewegung im Grüninger Amt

Am Sonntag, 6. März, dem 1. Fastensonntag nach katholischem Kalender, jährt sich zum 500. Mal der Wurstskandal von Zürich. Damals sassen sie alle noch an einem Tisch: der Buchdrucker Christoph Froschauer, der Leutpriester Ulrich Zwingli und ihre reformbewegten Freunde. Mit dem Verzehr von zwei Würsten brachen sie demonstrativ die geltende Fastenordnung. Diese Provokation nötigte die Zürcher Regierung zum Handeln und bahnte den Weg zur Reformation, zu einer Reformation mit doppeltem Ausgang.

Pfarrer Jürg Wildermuth erläutert, wie es im Reformationslager zum Konflikt kam und warum sich die radikalen Täufer von der städtisch verordneten Reformation trennten und wie die erste Täufergemeinde entstand und die Täuferbewegung sich im Grüninger Amt kräftig entfaltete.

Am Schmutzige Dunnschtig - der letzte Schlacht- und Backtag vor der Fastenzeit - geht es in Katholischen Gebieten von alters her fleischlich nochmals hoch zu und her. Auch die Oberländer und mit ihnen die Ustermer weisen mit dem Schüblig-Ziischtig auf das vorreformatorische Relikt der österlichen Fastenzeit: eine letzte Wurst, ein letzter Schüblig und danach ist fertig lustig. Im Zürcher Landstädtchen Elgg wiederum wird der Aschermittwoch - der Äschlimittwuch - schon früh am Morgen, bei Tagwache, mit Wienerli begrüsst. Die Kleinsten bekommen später im Tag einen grossen Schüblig geschenkt, die Grossen essen Cervelat. Demonstrativ. Schliesslich ist man reformiert und muss nicht fasten wie ein Hungerbühler.

Wenn es um die Wurst geht, dann versteht niemand mehr Spass, ob reformiert oder katholisch. Mit dem Streit um die Wurst begann auch die Geschichte der Täuferbewegung.

Pfarrer Jürg Wildermuth aus Oberwinterthur führt uns durch diese Geschichte.


Sie sind herzlich eingeladen! Es ist keine Anmeldung nötig.
Kontakt: Pfr. Matthias Rüsch

Schüblig-Ziischtig & Co.

Ich nehme gerne an dieser Veranstaltung teil.
Vorname*
Name*
E-Mail
Bemerkung
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)