Gottesdienst Weltweite Kirche

csm_indonesien_friede_225.1008_02_3c4e1c7f7f-2000x819 (Foto: Bild@Mission 21 / Kampagne 2022)
Predigt und Liturgie: Bettina Wiesendanger
Musik: Dina Sommerhalder
Mitwirkung: Team Diakonie
Biblische Texte: Ruth 2, 1-12
Lieder: Wach auf, wach auf, 's ist hohe Zeit (RG 789, 1-2, 8-9)
Sonne der Gerechtigkeit (RG 795, 1-4)
Hilf, Herr meines Lebens, dass ich nicht vergebens (RG 825)
Jeder Schritt auf diese Erde soll ein Schritt zum Frieden sein (RG 842)
Es segne uns der Herr (RG 350)
Kollekte: Mission 21, Kampagne 2022: «Dank Bildung bestimmen wir unsere Zukunft selbst»
Bildung und Zukunft – zwei Stichworte der Kampagne 2022 von Mission 21. Eine Expertin dieser Kampagne ist Vivi Wangka. Sie leitet in Hongkong die Notunterkunft für ausländische Hausangestellte, die von Mission 21 unterstützt wird. Hier ihr Votum: «Ich versuche mit meinen Gefühlen fertig zu werden, indem ich etwas unternehme oder Zeit mit den Frauen und Mädchen verbringe.» Mit unserem Meer von Gefühlen fertig werden – diese Lebensaufgabe kennen wir alle. Mit dem realen Meer, mit den Wassermassen fertig werden – diese Überlebensaufgabe ist weltweit präsent, sei es beim Klima, sei es als Ort der Migration, sei es in Fragen des weltweiten Handels. «Hilfst du nicht bald, so ist’s geschehn, zugrund wir müssen eilends gehen. Bedroh der Wellen wild Gebrüll, so legt es sich und wird ganz still.» Wir singen und beten mit alten Worten zu aktuellen Problemen.

Fachbereich Diakonie Uster
Sonntag, 30. Oktober, 10.00 Uhr

reformierte Kirche, anschliessend Risottoessen im Kirchgemeindehaus Kreuz mit Verkaufsstand.


» Risottoessen
» Livestream

» Gemeindegottesdienst
Kontakt: Pfrn. Bettina Wiesendanger