Verantwortlich für diese Seite
Matthias Rüsch

Gottesdienst an Pfingsten

IMG_1984 (Foto: Matthias Rüsch)
So. 05.06.2022, 10.00 bis 11.00 Uhr
Reformierte Kirche Uster, Zentralstrasse 39, 8610 Uster
Predigt und Liturgie: Matthias Rüsch, Pfr.
Musik: Peter Freitag, Kantor
Mitwirkung: Josef Lütolf (Lesung)
Sabina Bezzola, Alexander Kohli, Linus Walder (Abendmahl)
Biblische Texte: Apg 2, 1-13; 2. Kor 3, 12-18 - Das lächelnde Gesicht Gottes. Ein Gleichnis.
Lieder: RG 500 Komm, allgewaltig heilger Hauch
RG 80 Wenn einst der Herr
RG 512Ihr werdet die Kraft
RG 515 Komm, o Tröster, Heilger Geist
RG 513 Dass es auf der armen Erde
Kollekte: Pfingstkollekte. Wir unterstützen reformierte Kirchgemeinden in der Schweiz und in Europa, die selber nur geringe finanzielle Mittel zur Verfügung haben.
Das lächelnde Gesicht Gottes. Ein Gleichnis.
Ein Lächeln verzaubert das Gesicht und zieht in Bann. Ein Leuchten, von innen heraus. Das Gesicht strahlt, es scheint wie die Sonne, klar und heiter – und steckt spiegelbildlich an. «Wir alle aber spiegeln mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wider.» Immer wieder blitzt dieses Wort auf in der Bibel, die doxa, das traditionell mit ‘Herrlichkeit’ übersetzt wird. Es meint ein Scheinen, Strahlen, ja, Funkeln; da leuchtet eine Klarheit auf, herrlich schön. «Das ewig Licht scheint da herein, gibt der Welt ein’ neuen Schein», heisst es im alten Weihnachtslied. Das leuchtende Licht bringt zum lichten Leuchten.
«Und Jesus sah ihn an und liebte ihn.» Der Bereich des Geistes ist ein Gesichtsfeld, in der Gegenwart eines Augenpaars liebende Zuwendung. Und wenn der Funke springt, der Pfingstgeist, springt befreiende Begeisterung über. «Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist (strahlende, leuchtende) Freiheit.»

mit Abendmahl

im Anschluss Apéro im Kirchgarten

» Livestream

» Gemeindegottesdienst
Kontakt: Pfr. Matthias Rüsch