Kultur und Kaffee

P1010797 (Foto: Beatrice Spörri)
Do. 17.02.2022, 14.00 bis 16.00 Uhr
Kirchgemeindehaus Kreuz, Zentralstrasse 40, 8610 Uster
Albert Anker fasziniert

Gemeinsam machen wir mit dem Referenten Max Huber eine Reise in die Vergangenheit und begegnen dabei dem wohl populärsten Schweizer Maler.

Albert Anker der von 1831 – 1910 gelebt hat. Den grössten Teil seines Lebens verbrachte er in Ins, einer Gemeinde im Berner Seeland. Seine vertrauten Bilder schmücken Stuben und hängen gleichzeitig in auserlesenen Sammlungen und Museen. Sie wecken in uns ein Gefühl von Heimat und Geborgenheit. Die Sehnsucht nach einer heilen Welt. Die Zeit in der der Maler lebet war geprägt durch Unheil, Krankheit und frühem Tod. Gerade darum ist es wohltuend und heilsam, diese ehrlichen Eindrücke auf sich wirken zu lassen

Mit Kaffee und Kuchen, nicht wie veröffentlicht!
Kontakt: Béatrice Spörri