Verantwortlich für diese Seite
Sabine Stückelberger

Abendmahl feiern

Abendmahl (Foto: Pixabay)
Seht und schmeckt...
«Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, wird nicht mehr Hunger haben, und wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben.» Johannes 6,35

Lange mussten wir aufgrund der Pandemie auf das Abendmahl verzichten. Auch jetzt sind die Auflagen leider noch so, dass es im Sonntagmorgengottesdienst nur mit grossen Einschränkungen machbar und darum wenig feierlich wäre.

Doch der Hunger und Durst nach einer gemeinschaftlichen Mahlfeier soll nicht länger leer ausgehen. Wir laden Sie herzlich zu schlichten Abendmahlsfeiern ein – klein, aber fein. Wir feiern in der Kirche, vorne in einem Stuhlkreis, in dem jeweils 20 Personen Platz finden. Falls das Bedürfnis grösser sein sollte als vorhandene Plätze, würden wir noch weitere Feiern anbieten.

Seht und schmeckt, wie freundlich unser Gott ist!

» 27. Juni 2021, 11.00 Uhr