Verantwortlich für diese Seite
Bettina Wiesendanger

13. Oktober Gottesdienst

Jezus,_pelikaan<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refuster.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>49</div><div class='bid' style='display:none;'>1766</div><div class='usr' style='display:none;'>39</div>
Ein Symbol für Christus

"Doch wie sollen sie den anrufen, an den sie nicht glauben? Wie sollen sie an den glauben, von dem sie nichts gehört haben? Wie sollen sie hören, wenn niemand da ist, der verkündigt? Und wie soll man verkündigen, wenn man nicht gesandt wurde?" (Röm 10,14-15a)
Glauben heisst sehen. Glauben heisst sehen, nicht nur, aber auch. In alten Symbolen und Zeichen wird das deutlich. Der Pelikan, der seine Jungen mit seinem eigenen Leib füttert ist ein altes Zeichen für Christus. Wir sehen im Gottesdienst dieses Zeichen. Mit Sehnsucht.

Pfarrerin Bettina Wiesendanger
Organistin Jennifer To