Verantwortlich für diese Seite
Edith Hegetschweiler

Fünf vor zwölf für das Klima !?

Kibo 18_2019 Fünf vor zwölf Bild<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refuster.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>122</div><div class='bid' style='display:none;'>1750</div><div class='usr' style='display:none;'>75</div>
11.55 Uhr: Die Kirchenuhr bleibt stehen....
Ernst Kolb,
Für den 28. September, dem Tag der nationalen Klimademonstration, rufen die christlichen Organisationen der Klima-Allianz die Kirchgemeinden in der Schweiz auf, als Zeichen für die Dringlichkeit des Klimaschutzes ihre Kirchenuhr auf 5 vor 12 stellen und um 14:30 Uhr die Kirchenglocken läuten lassen.

Fünf vor zwölf für das Klima !?

Zwischen Klimahysterie und Laissez-faire. Zwischen Weltuntergangsstimmung und fahrlässiger Sorglosigkeit. Zwischen Sprachlosigkeit und Zukunftshoffnung ...

Samstag 28. September 2019:

11.55 Uhr: Die Kirchenuhr bleibt stehen.
14.30 Uhr: Die Glocken läuten (5’).
14.30 Uhr: Wir versammeln uns in der Kirche zu Gebet, Stille, Gespräch.

Sie sind herzlich eingeladen, teilzunehmen, mitzuschweigen und mitzureden.