Verantwortlich für diese Seite
Bettina Wiesendanger

Dürre: Ökum. Bettagsgottesdienst mit Abendmahl

1600px-Gunnersbury,_Japanese_Gardens,_Japanese_Emperor_Oak<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refuster.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>49</div><div class='bid' style='display:none;'>1126</div><div class='usr' style='display:none;'>39</div>
Nach dem vergangenen Sommer sind uns gewisse biblische Erfahrungen näher als auch schon: "Es gab aber kein Wasser zum Trinken für das Volk (2. Mose 17, 1b)." Diese uralte Klage über die Dürre nimmt Carl Philipp Emanuel Bach 1768/69 in seinem Oratorium "Die Israeliten in der Wüste" auf. Der Chor der Israeliten singt: "Die Zunge klebt am dürren Gaumen." Und der Chor singt auch: "So wie wir nach jenen Wassern uns gesehnet, die unsern Durst gestillt"- so...sehnen wir uns auch heute? So klagen wir heute? So beten wir heute? So bitten wir heute? So dürsten wir heute?

Sie sind herzlich eingeladen zu unserem ökumenischen Bettagsgottesdienst mit Abendmahl!



Predigt: Pfr. Markus Bach, EMK. Gottesdienst mit kath. Vikar Emmanuel Chukwu, evang.-method. Pfr. Markus Bach, evang-ref. Pfrn. Bettina Wiesendanger. Andreas Chor Uster und Kantorei Uster, Peter Freitag, Organist und Christian Siegmann, Leitung

Kollekte: Netzwerk connexio: Projekte in Kambodscha